Jahresrückblick 2014

Wahnsinn! Ein Jahr ist es schon wieder her seit unserem Jahresrückblick 2013 und obwohl ihr all unsere regelmäßigen Newsbeiträge hier dazwischen verfolgt habt (*hust*), gibt es doch einiges zu berichen. Also schnell schnell zum Jahresrückblick 2014 bevor auch dieses Jahr voller Glanztaten an unseren Online-Augen vorbeizieht, bevor wir dreimal Socialmedia sagen können. Ihr werdet uns vorwerfen, dass wir noch nicht, wie versprochen, die Weltherrschaft übernommen haben. Das hättet ihr gemerkt, stimmt. Aber ihr werdet sehen, wir haben wichtige Schritte geschafft, damit wir uns 2015 endlich auf den wohlverdienten Thron setzen können. Er wird gepolstert sein und Massagefunktion haben. Mit ausfahrbarer Option zum Füßehochlegen.

  • Gleich vorweg eine Empfehlung: Für ein bisschen Hintergrundmusik beim Lesen dieser Worte kann man nur auf diese Playlist verweisen. Es handelt sich dabei um nicht weniger als die Bands des Local Heros Finale, das heuer in Podersdorf stattgefunden hat und selbstvonnatürlich von euren drei Lieblingsbuchstaben begleitet wurde.
  • Die Bachelordichte in der IEG steigt in den Himmel. Hättet ihr euch IEG-Bachelor-Aktien gekauft, so wärt ihr jetzt reich. Tja. Drei hochnäsige Akademiker zählt unsere elitäre Mitgliederschaft schon und lasst euch versichern: Dabei wirds nicht bleiben. Mehr BAs und MAs bittesehr.
  • Erste Gehversuche haben wir in der Sportübertragung gemacht. Und man muss sagen, unsere ersten Gehversuche ähnelten eher einem Homerun mit Touchdown und anschließendem Field-Goal! Nix-da Flag oder Interception. Wer nicht weiß wovon ich rede, holt das am besten schnell nach: Das Football-Touchdown-Spektakel haben wir euch im Live-Stream kredenzt und wer es versäumt hat oder nochmal sehen will, der sei auf unsere offizielle Streaminplattform verwiesen: www.af-live.at
  • Wenn man die Weltherrschaft an sich reißt, dann ist dafür ein untrügliches Zeichen, dass man den Superbowl live überträgt und filmt. (behaltet unsere Streamingplattfom im Auge) Oder aber, dass man in den Serienhimmel zu Breaking Bad und Co vorstößt, was wohl heuer unweigerlich passieren wird. Das ist aber noch streng geheim und im Schnittprozeß und deshalb gibt es nur dieses TOP-SECRET-BEHIND-THE-SCENES-MATERIAL, dass von unseren Glanztaten am Set von WOLFMAN zeugt. In freudiger Erwartung!
  • Auch bei unserem Lieblingsfestival, dem YOUKI Wels waren wir dabei und haben Leni Grubers famose, festivalbegleitende Doku YOUKISTAR mitproduziert. Der Koch Senad besucht zum ersten Mal das Filmfestival, schlägt ein wie der Meteorit am Ende der Kreidezeit und wird somit zum titelgebenden Star. Für euch haben wir exklusive Filmausschnitte aus der raren Doku der Ur-Welserin. Senad und sein Kumpel Mirza checken die Festivalfilme aus. Was die beiden von Schäfchencartoons, Miley-Cyrus-Imitationen, Skaterliebe und einer unerwarteten Wendung nach einem One-Night-Stand halten.
  • Ein bisschen gut gehen lassen haben wir es uns aber zwischenzeitlich auch, bei dem ein oder anderen guten Tropfen beim Vineus Vine Award oder bei dem Dreh zum Imagefilm für C+C Pfeiffer.
  • Ich weiß ja nicht, wie schnell ihr lest. Sollten eure Boxen aber schon verstummt sein, könnt ihr hiermit noch gleich einen drauflegen. Warnt aber eure Nachbarn vor, oder verbarrikadiert euch, denn es handelt sich um das Headbangers Desaster II! Passt mir nur auf, dass euch die Jungs von Sinister oder Darkend nicht die Glasfenster aus der Wohnung schießen.

Wie letztes Jahr darf ich zum Schluss noch einen Wunsch äußern, in Erwartung zwar, dass er nicht eintreten wird: Auf dass die nächsten 365 Tage nicht so schnell vergehen!

Eure IEG Ist Echt Gespannt!

Jahresrückblick 2013

Da war sie schon wieder: Die Generalversammlung. Das heißt auch: Das war schon wieder ein Jahr! Und weiters: Zeit für den obligatorischen Jahresrückblick. Und los gehts! Die Highlights!

  • Angefangen hat das Jahr mit richtigen BIESTERn, gemeint sind hier aber nicht die schau-spielenden Kinder am Set, sondern die Band, für die wir Anfang des Jahres ein Video produzierten. Wir hoffen, BIEST spielt weiter!
  • Im Februar begleiteten wir auch das Theaterhotel Wien. Schüler organisieren hier eine einmalige Benefizveranstaltung. Geld wird hier für Kinder in Indien gesammelt, die in Steinbrüchen arbeiten. Alles steht unter dem Namen von Otto Tausig und wird unterstützt von vielen Größen aus der österreichischen Kultur, so etwa Karl Markovics.
  • Unsere liebste dicke Dame mit Namen RED One Mx hat heuer einen kleinen Ausflug nach Jerusalem gemacht und einen kurzen Film gedreht, mit Namen Birthday Present. Haltet Ausschau nach der IEG Produktion!
  • Auch die Local Heros wollten sich filmtechnisch in der Wiener Arena begleitet wissen. Wer sich aufs nächste Jahr vorbereiten will, oder einfach junge, österreichische Musiker hören will, ist bei unserer abwechslungsreichen Playlist genau richtig!

Ein dickes, dickes, dickes Ding/
stieg im Sommer am Salzburgring./
Am DJ-Pult war David Guetta/
die Party wurde immer fetter./
Das Festival der elektrischen Liebe/
befriedigt alle Tanzestriebe./
Seid euch sicher, auch im nächsten Jahr/
ist die IEG wieder für euch da/
Zeigt euch mit 120FPS/
Was sich alles shaken lässt!

  • Auch getanzt, doch in ganz anderem Stil wurde andernorts in Salzburg. Die Ballettschule Milewska präsentierte wieder ein Jahr Arbeit, es war wieder eine schöne Veranstaltung und eine mindestens so schöne DVD-Produktion. Zum Beweis: hier. Auf ein nächstes Jahr!
  • Dann bleiben wir beim Tanzen. Im Gmunder Kino haben nicht nur die Wände gewackelt, als das Tanzforum wieder eingezogen ist. Wie schön sind solche Traditionen! In Zeiten, in denen sowieso alles wackelt, ist es doch schön, in all den wackelnden Strukturen einen fixen Punkt zu haben. Das ist für uns das Tanzforum Gmunden! Wir freuen uns schon wieder auf euch!
  • Wie das Jahr begann, so enden auch die Highlights! Wieder mit einer Musikvideo Produktion, diesmal weniger furchterregend und weniger kalt für Eglantine! Diese Klänge sind genau das richtige für den Jänner und die Vorfreude auf den Sommer!

Das wars für heuer! 2014 startet mehr als spannend! Die IEG umarmt das HD Zeitalter! 2014 wird 2fucking good to be true. Auf dass die nächsten 365 Tage nicht so schnell vergehen.

Eure IEG ist echt gespannt!

IEG Full HD-Lineup

HD Lineup IEG Panasonic HPX Reihe

"La Familia" ist erfolgreich gelandet und nun auch auf unserer Homepage vertreten. Mit der Panasonic HPX Reihe hat die IEG nun ein starkes Line-up für künftige Live-Aufzeichnungen und hochwertige Produktionen jeglicher Art in Full HD Auflösung. Durch die Abwechslung in den Modellen können jegliche Bereiche der Film und Videoproduktion abgedeckt werden. Da Jede der Kameras mit dem von Panasonic angebotenen AVC-Intra100 Codec arbeiten kann, kann eine Bildqualität von 10Bit Farbtiefe und 4:2:2 Farbabtastung geliefert werden. Nebst den kommenden Produktionen werden die Kameras incl. Zubehör auch vermietet. Wir haben die schrittweise Umstellung auf Full HD fast abgeschlossen. Die Umstellung der "dicken Berta" wird vorerst in das Jahr 2014 verschoben. Dennoch wird die IEG bald in der Lage sein Produktionen in Full HD Live abzumischen und direkt den Schnitt mit zu zeichnen. Momentan stehen 3 Kameras zur Verfügung:

  • Panasonic AJ-HPX2700G B4 2/3" Sensor Kamera wird von uns im Setup mit einer Fujinon HA20x7,5BEVM-M28 Optik angeboten und aufgrund ihres Gewichtes "mother" genannt
  • Panasonic AG-HPX301E 1/3" Kamera der kleine "brother" der HPX2700
  • Panasonic AG-HPX250EJ 1/3" Kamera das "baby" der Reihe.

Wir vermieten jegliche Medien und Lesegeräte auch separat.

Es können verschiedenste Codecs und Frameraten verwendet werden. Für Datasheets verweisen wir auf die Panasonic Professional Homepage: http://www.panasonic.com/business/provideo/AJ-HPX2700.asp

Wir freuen uns auf die kommenden Projekte mit unserer "Familia" und dem AVC-Intra Codec.

IEG - Intra erzugende Gemeinschaft!

Headbangers Disaster II

Du schmeißt den Kopf in die Höhe, so hoch hinauf, du meinst den Windhauch des Flügelschlags eines Engelchens weht um deine Nase, nur für eine Sekunde, dann saust er darnieder, dein Kopf, weit nach unten, doch noch bevor die tiefe Höllenglut dir dein Gesicht versengen kann, schießt der Kopf schon wieder in die Höhe. Das ist Headbangen.
Ende August war die Welt wieder bereit für ein Disaster - das zweite Headbangers Disaster. Schon das Line-Up ließ einen mit den Knien schlottern, aus Angst und Vorfreude auf das Kopfgebänge:

Sinister, Darkend, Battlecreek, Fjoelnir, Narsil, The Morphean, Integritlie, Maskbreaker und Kadavrik sind jetzt in unserer härtesten Playlist zu befürchten. Dann, wenn sich euer Genick erholt hat, gibts hier auch noch mehr Infos. Ansonsten bleibt nur noch zu sagen: Wir trainieren unsere Nackenmuskel für den nächsten Höllenritt.

IEG Ist Echt Ggggrrröööööäääähhhhlllllll!!!!

Eglantine - Es ist vollbracht

Ist nun schon eine Weile, her unser letzter Post zum Eglantine Dreh. Aber - wie immer - halten wir unser Versprechen: Das Musikvideo ist fertig! Nach einem kühlen Dreh im Winter und einem heißeren Nachdreh am Kleinkersee könnt ihr jetzt unser Jahreszeitenumspannendes Werk betrachten. Die Temperaturen nähern sich jetzt auch wieder dem des Drehbeginns an und unser gemeinsamer Drehschlussschwumm im Gleinkersee würde schon fast in Vergessenheit geraten, wären da nicht diese Bilder.

Eglantine - Legacy: Das Video für alle Jahreszeiten. Wobei die Melancholie des Songs jetzt doch besser zum kommenden Winter passt.

Eure IEG. Ist Eglantine Gesonnen.

Electric Love

Es war das größte, es war das längste, es war das lauteste, es war ein einziger Superlativ. Es war unsere liebste Dildo-Werbeveranstaltung, das Electic Love Festival 2013! Haha, Electic Love - Dildo. Jap. Aber Scherz beiseite.
Die IEG ist stolz, bei diesem Megaaufgebot an DJs (u.a. Guetta!, Steve Aoki!) als großer Teil des Filmteams dabei gewesen zu sein. Ganze fünf Kameraunits wurden von uns bedient (darunter unsere hauseigene Dame RED One Mx) und live vom Oberschlumpf auf riesige LCD Screens neben der Bühne geschnitten. Boobie-Highscore und 120FPS Hardstep-Action inklusive! Dicke Lichtshows und abgehende Menschen, sehr schön wars! Und jetzt gibt es endlich was zu sehen. Bewundert unsere Aufnahmen jetzt im offiziellen Aftermovie!
Das Ist Elektronische Genialität. IEG.